Browserwarning
restado.de

Virtueller Marktplatz für Handwerksbetriebe

Startup-Unternehmen hilft Handwerker*innen, ihr Materiallager und überschüssige Baustoffe zu verkaufen

In der aktuellen Corona-Krise rechnen immer mehr Handwerksbetriebe mit Liquiditätsengpässen und einer geringeren Verfügbarkeit von Baustoffen. Das Startup-Unternehmen restado.de hilft Handwerkerinnen und Handwerkern, ihr Materiallager und überschüssige Baustoffe zu verkaufen, um Geld zu verdienen, aber auch Baustoffe zu finden, welche durch Lieferengpässe aktuell nicht mehr verfügbar sind.

Oft lagern Materialien im Betriebshof, die aktuell nicht benötigt werden und „totes Kapital“ darstellen. Andere Handwerksbetriebe haben eventuell Material, das derzeit nicht lieferbar ist, jedoch von diesen aktuell nicht benötigt wird. Hier kommt restado.de als virtueller Marktplatz für Handwerksbetriebe ins Spiel. Dieser ist speziell für Handwerksbetriebe in einzelne Kategorien eingeteilt, die sich an den Gewerken der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) orientieren. Hinterlegte Produktspezifikationen vereinfachen das Einstellen und Finden von Bauprodukten zusätzlich.

Damit will restado.de dazu beitragen, dass insbesondere Kleinbetriebe sich gegenseitig dabei helfen können, gestärkt aus der Corona-Krise hervor zu gehen. Es gilt das Motto vom Bau: Gemeinsam schaffen wir das! Machen Sie mit!

Zu restado!