Browserwarning

Top Gründer Preis 2018: Innovative Start-ups aus dem Handwerk gesucht Ein Bäckermeister als echter Innovator?  Ingmar Krimmer aus dem schwäbischen Untermünkheim/Heilbronn hat beim letzten Gründerwettbewerb gezeigt, das sich mit einem innovativen Geschäftskonzept auch in einer vermeintlich schrumpfenden Branche überdurchschnittliches Wachstum erzielen lässt: Der 28-Jährige gewann souverän den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis.  Jetzt geht der von ‚handwerk magazin‘ zusammen [...]
» weiter lesen

  Landessieger aus der Region geehrt Viel Engagement und ausgezeichnete Leistungen zeichnen die 68 Junghandwerkerinnen und -handwerker aus, die nun für ihre hervorragenden Ausbildungsabschlüsse in der Congress Union Celle geehrt wurden. Im Kreis von über 250 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft würdigte die Geschäftsführerin der Unternehmensverbände Handwerk Niedersachsen, Ute Schwiegershausen: „Die duale Ausbildung findet weltweit Anerkennung.“ Um diese Anerkennung [...]
» weiter lesen

Tischlermeister Carsten Flick als Sachverständiger vereidigt Ob in gerichtlichen Auseinandersetzungen oder bei privaten Streitigkeiten, immer wieder ist die Sachkunde, ist die Kompetenz und die Unabhängigkeit öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger gefragt. Die Sachverständigen werden tätig bei Gerichtsverfahren oder wenn sie mit der Erstellung von Privatgutachten beauftragt werden. Zwei Vertragspartner können sich auch darauf verständigen, das fachliche Urteil eines Sachverständigen als [...]
» weiter lesen

Zypries: Frühzeitige Berufsorientierung ist wichtig   Eine Studie „Ausbildung oder Studium? – Wie Unternehmen Abiturienten bei der Berufsorientierung unterstützen können“ des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) zeigt, dass viele Abiturientinnen und Abiturienten die beruflichen Chancen mit einem Ausbildungsabschluss deutlich schlechter einschätzen, als mit einem Studium. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries: „Unsere Unternehmen sind auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Wir brauchen schlaue [...]
» weiter lesen

Fachkräftemangel ist aus Sicht der Wirtschaft das Konjunkturrisiko Nummer eins. Mehr als jedes zweite Unternehmen (54 Prozent) in Niedersachsen sieht das so. Der Wert ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, so die Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN). Regional ist die Entwicklung ähnlich, wie die Handwerkskammer (HWK) und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim am Dienstag berichteten. Nur [...]
» weiter lesen

IHK und Handwerkskammer stellen Herbst-Konjunkturumfragen vor – Entwicklung auf hohem Niveau Mit der aktuellen Geschäftslage und den Prognosen sind Sven Ruschhaupt, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer und IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf zufrieden. Das konjunkturelle Hoch hält insgesamt an. Die Wirtschaft in der Region setzt ihre Entwicklung auf hohem Niveau fort – trotz eines kleinen Knicks in der Konjunkturkurve. Insbesondere florieren Bauwirtschaft und Baugewerbe, [...]
» weiter lesen

Pädagogen der Berufsorientierung aller Haupt-, Real-, Förder- und Gesamtschulen im Landkreis Osnabrück informierten sich in den Lehrwerkstätten der Handwerkskammer über Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten im Handwerk. (04.10.2017)

Alle Kitas im Kammerbezirk sind zur Teilnahme am Kita-Wettbewerb aufgerufen. Handwerkskammer unterstützt Aktion im Rahmen der frühkindlichen Bildung. (04.10.2017)

Nicht nur eine Rückschau, sondern auch einen Blick in die Zukunft haben Gesellschafter und Mitarbeiter des Berufsbildungs- und Technologiezentrums des Aschendorf-Hümmlinger Handwerks GmbH (BTZ) anlässlich des 25-jährigen Betriebsjubiläums in Papenburg geworfen.

Was im Detail könnte die Bindung der Mitarbeiter an das eigene Unternehmen erhöhen? Unter dieser Fragestellung ist die in 2017 gestartete Veranstaltungsreihe „Arbeit und Gesundheit – Handwerk im Haus der Arbeitsfähigkeit“ fortgesetzt worden.