Browserwarning


Datenschutz

Datenschutzerklärung

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die  Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und informieren Sie über Ihre Datenschutzrechte.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der URL https://hwk-osnabrueck.de/datenschutz/ abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
Hauptgeschäftsführer Sven Ruschhaupt
Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Tel.: 0541 6929-0
Fax: 0541 6929-290
info@hwk-osnabrueck.de

Bei Fragen zum Datenschutz der Handwerkskammer können Sie sich mit der zuständigen Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzen:

Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim
Datenschutzbeauftragte
Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
Tel.: 0541 6969-400
datenschutzbeauftragte@hwk-osnabrueck.de

Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben nach § 91 Handwerksordnung. Die Datenverarbeitung erfolgt  nach den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union, der für unsere Tätigkeit maßgeblichen Regelungen des Bundes- und Landesrechts und nach dem Niedersächsischen Datenschutzgesetzes (NDSG).

Personenbezogene Daten werden von uns zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung der Handwerkskammer (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO), zur Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden oder in der Ausübung öffentlicher Gewalt bestehenden Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO), aufgrund sonstiger gesetzlicher Erlaubnisse oder mit der Einwilligung der betroffenen Person in die Datennutzung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) verarbeitet.

Die Art der von uns erhobenen personenbezogenen Daten, ihre Nutzung, ihre Offenlegung durch Übermittlung und die Dauer ihrer Speicherung richten sich nach dem konkreten Verarbeitungszweck. Gespeicherte personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn gesetzlich oder anderweit verbindlich vorgegebene Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind, die Kenntnis der Daten zur Erfüllung des mit ihrer Verarbeitung verbundenen Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder Sie Ihre für die Datenverarbeitung erforderliche Einwilligung widerrufen haben.

Handwerksrolle

Die Handwerkskammer erhebt bei der Eintragung in die Handwerksrolle und in das Verzeichnis der Inhaber eines zulassungsfreien Handwerks oder eines handwerksähnlichen Gewerbes auf der Grundlage der §§ 6, 13 und 18 Handwerksordnung die im Gesetz näher bezeichneten Daten von den betroffenen Personen.

Daten aus der Handwerksrolle werden nach § 6 Abs. 3 Handwerksordnung an andere öffentlichen Stellen übermittelt, die Ihre Daten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben benötigen. Sofern ein berechtigtes Interesse dargelegt wird, werden die Daten aus der Handwerksrolle als Einzelauskunft auch anderen Personen bekannt gegeben (§ 6 Abs. 2 Handwerksordnung). Hat die oder der Gewerbetreibende nicht widersprochen , dürfen Vor- und Familiennamen von Betriebsinhabern/ Betriebsinhaberinnen, gesetzlichen Vertretern/Vertreterinnen oder Betriebsleiterinnen/Betriebsleiter oder des/der für die technische Leitung des Betriebes Verantwortlichen persönlich haftenden Gesellschafterin/Gesellschafters, die Firma, das ausgebübte Handwerk oder die Anschrift der gewerblichen Niederlassung nach § 6 Abs. 2 Handwerksordnung listenmäßig an Dritte zum Zweck der Werbung, Meinungsforschung etc. übermittelt werden. Auf die Widerspruchsmöglichkeit wird im Eintragungsantrag hingewiesen.

Die Daten der Handwerksrolle können auf Wunsch auf der Website der HWK in die Rubrik „Handwerkersuche“ und die App „Handwerkerradar“ übertragen werden. Die Daten werden in regelmäßigen Abständen synchronisiert, so dass die Daten in der Regel zeitnah on- und offline gestellt werden.

Die in der Handwerksrolle und dem Verzeichnis der Inhaber eines zulassungsfreien Handwerks oder handwerksähnlichen Gewerbes gelöschten Daten werden in einer gesonderten Datei weitere dreißig Jahre ab dem Zeitpunkt der Löschung gespeichert (§§ 13 Abs. 5, 20 Handwerksordnung). Eine Einzelauskunft aus dieser Datei ist jedem zu erteilen, der ein berechtigtes Interesse glaubhaft darlegt, soweit die oder der Betroffene kein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung hat.

Lehrlingsrolle

Die Handwerkskammer führt nach § 28 Handwerksordnung zum Zweck der Regelung, Überwachung, Förderung und zum Nachweis der Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen ein Verzeichnis der in ihrem Bezirk bestehenden Berufsausbildungsverhältnisse (Lehrlingsrolle). Erfasst werden zudem die Daten von Umschulungsverhältnissen. Die Daten werden auch für Maßnahmen  zur Überwachung der Eignung der Ausbildungsstätte nach § 23 Handwerksordnung, für die Durch-führung überbetrieblicher Unterweisungsmaßnahmen nach §§ 41a, 91 Abs. 1 Nr. 4 Handwerksordnung sowie zur Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der (Wieder-) Besetzung von Lehrstellen/ Ausbildungsplätzen genutzt.

Eine Datenermittlung aus der Lehrlingsrolle an öffentliche oder nicht öffentliche Stellen erfolgt nur, wenn dies zur Regelung, Überwachung, Förderung und zum Nachweis der Berufsausbildung erforderlich ist.

Die Daten von Berufsausbildungsverträgen werden am Ende des Kalenderjahres, in dem das Ausbildungsverhältnis beendet wird, gelöscht und in einer gesonderten Datenbank zum Nachweis der Berufsausübung, höchstens jedoch für weitere 60 Jahre gespeichert.

Handwerkskammerbeitrag

Die für die Beitragsveranlagung erforderlichen steuerlichen Daten der Mitgliedsbetriebe werden nach § 113 Abs. 2 Handwerksordnung, § 31 Abgabenordnung  aufgrund einer Rahmenvereinbarung von der Finanzverwaltung über die AKB Arbeitsgemeinschaft Kammerleitstelle für Bemessungsgrund-lagen e.V., Otto-Hahn-Straße 22, 44227 Dortmund an die Handwerkskammer weitergeleitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt unter Beachtung des Steuergeheimnisses.

Überbetriebliche Unterweisung

Die Daten zur Umsetzung der durch die ÜLU-Grundlagensatzung der Handwerkskammer vorgeschriebenen überbetrieblichen Lehrgangsmaßnahmen werden aus der Lehrlingsrolle erhoben. Eine partielle Weiterleitung erfolgt zu Abrechnungs- und Prüfungszwecken an die für die Bewilligung der Fördermittel zuständigen öffentlichen Stellen des Bundes und des Landes Niedersachsen (N-Bank).

Prüfungen

Ihre zur Ablegung von Zwischen-, Gesellen- und Abschlussprüfungen, Meisterprüfungen und Fortbildungsprüfungen erhobenen Daten werden ausschließlich für die Organisation und Durchführung dieser Prüfungen verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung.

Bildungsmaßnahmen

Soweit Sie ein Bildungsangebot der Handwerkskammer wahrnehmen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf vertraglicher Grundlage bzw. mit Ihrer Einwilligung ausschließlich zum Zweck der Vertrags- bzw. Maßnahmedurchführung.

Betriebsberatung und Strukturförderung

Die von Ihnen auf freiwilliger Grundlage erhobenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nur mit Ihrer Einwilligung zweckgebunden an Dritte wie z.B. die Niedersächsische Bürgschaftsbank übermittelt.  Umfragen und statistische Erhebungen werden anonymisiert aus-gewertet.

Schlichtungsstelle

Die Verfahren vor der Bauschlichtungsstelle und der allgemeinen Schlichtungsstelle der Handwerks-kammer nach § 91 Abs. 1 Nr. 11 Handwerksordnung werden nicht öffentlich durchgeführt, so dass keine Datenweitergabe an Dritte erfolgt.

Elektronische Kontaktaufnahme

Sobald Sie die Handwerkskammer per E-Mail oder über ein anderes Kommunikationsmedium kontaktieren, verwendet sie die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage.

Informationsmaterial

Im Bereich der Beruflichen Bildung sowie der Fort- und Weiterbildung informiert Sie die Handwerkskammer über Bildungsangebote, Informationsveranstaltungen, Workshops oder weitere ihrer Dienstleistungen.

Newsletter der Handwerkskammer

Sie können sich zum Empfang des Handwerkskammer-Newsletters registrieren, der zweimal im Monat erscheint. Hierzu müssen Sie der Handwerkskammer Ihre E-Mailadresse mitteilen. Sonstige Angaben, die der Optimierung des Newsletters dienen, können freiwillig vorgenommen werden.

Ihre E-Mail-Adresse verwendet die Handwerkskammer ausschließlich, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorgesehenen Link im Newsletter.

Die Newsletter werden mit einem E-Mail-Marketing System der Firma CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstraße 43, 26180 Rastede, verschickt. Die benötigten Anmeldedaten (Vorname, Name und E-Mail-Adresse) werden an den beauftragten Anbieter übermittelt.

Lehrstellenbörse

In der Lehrstellenbörse können Nutzer nach einem für sie geeigneten Ausbildungsplatz im Handwerk suchen. Die Nutzer haben die Möglichkeit Lehrstellen nach der Region (Osnabrück, Landkreis Osnabrück, Emsland, Grafschaft Bentheim), dem Beruf, dem Firmennamen und dem Ausbildungsbeginn zu filtern.

In der Lehrstellenbörse können personenbezogene Daten zu den betrieblichen Ansprechpartnern hinterlegt werden. Die Daten werden ausschließlich für das jeweilige Stellenangebot verwendet. Nach Ablauf der Stellenanzeige wird der komplette Datensatz automatisch aus der Lehrstellenbörse entfernt und kann nicht mehr durch externe Nutzer aufgerufen werden.

Die Datensätze der Lehrstellenbörse werden in die App „Lehrstellenradar“ übertragen. Die Daten werden in regelmäßigen Abständen synchronisiert, so dass die Daten in der Regel zeitnah on- und offline gestellt werden.

Sachverständigendatenbank

Die öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen (nach § 91 Abs. 1 Nr. 8 HWO) werden von der Handwerkskammer in einer zentralen Datenbank gespeichert, verarbeitet und auf der Website veröffentlicht. Zusätzlich werden die Datensätze in der bundesweiten Sachverständigendatendank (Sachverständigen-Navi) veröffentlicht.

Betriebsbörse

In der Betriebsbörse der Handwerkskammer werden Angebote und Nachfragen von bzw. nach Handwerksbetrieben aufgenommen und Kontakte zwischen Übergabe- und Übernahmeinteressenten hergestellt. Eingehende Angebote bzw. Nachfragen vergleicht die Handwerkskammer mit dem vorhandenen Datenbestand und bringt dann passende Partner in Kontakt. Dabei erhalten Sie als Betriebsanbieter die Anschriften der Nachfrager und werden gebeten, sich mit den Interessenten in Verbindung zu setzen.

Die personenbezogenen Daten werden nur für den jeweiligen Sachzweck erhoben, verarbeitet und in der Betriebsbörse anonymisiert online veröffentlicht. Die Datensätze werden zusätzlich online auf der Website www.nexxt-change.org hinterlegt.

Veröffentlichung Kontaktdaten von Vorstands- und Vollversammlungsmitgliedern, Ausschüssen oder Vorständen von Handwerksvereinen oder –Organisationen

Um dem osnabrücker, emsländischen und grafschafter Handwerk ein Gesicht zu verleihen, veröffentlicht die Handwerkkammer auf ihrer Website die Kontaktdaten ihrer Mitglieder aus dem Ehrenamt oder aber auch von den Vorständen von Verbänden und Organisationen des Handwerks.

Übermittlung an Partner in konkreten Projekten

Die Handwerkskammer übernimmt viele der ihr obliegenden oder an die herangetragenen Aufgaben im Verbund mit weiteren kompetenten Partnern, z.B. den örtlichen Kommunen, den Arbeitsagenturen, Projektträgern, Fördermittelgebern oder Innungen.

Die weitergegebenen Daten werden allein und nur zu dem konkreten Anliegen durch den jeweiligen Netzwerkpartner verarbeitet und verwendet und im Anschluss gelöscht.

Wettbewerbe, Auslobungen oder Preisverleihungen

Besondere Leistungen verdienen besondere Auszeichnungen. Um Sie auf Auslobungen und Wettbewerbe aufmerksam machen zu können, benötigt die Handwerkskammer Ihre Zustimmung zur Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit dem Leistungswettbewerb der Handwerksjugend, dem Förderpreis der HuB-Stiftung, dem Preis der Unternehmerfrauen, etc..

Bestellungen von Materialen und Urkunden

Auf der Website der Handwerkskammer können verschiedene Materialien und Urkunden bestellt werden. Die hierfür benötigten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Bestell- und Fakturierungsprozess verwendet und im Anschluss gelöscht.

Veranstaltungsmanagement

Die Organisation und Abwicklung von Veranstaltungen erfolgt über eine zentrale datenbankbasierte Anwendung. Die notwendigen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Sachzweck erhoben und nicht für andere Zwecke weiterverarbeitet.

Personenbezogene Daten werden über die dargestellten Fälle hinaus nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung weitergegeben, wenn nicht ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt (z.B. Auskunfts-und Übermittlungspflichten gegenüber Gerichten, Strafverfolgungsbehörden und anderen öffentlichen Stellen).

Zugriffsdaten (Server-Logfiles)

Bei der Anforderung von Inhalten aus diesem Internetangebot werden Zugriffsdaten erfasst und in so genannten „Server-Logfiles“ gespeichert. Dafür werden von der Handwerkskammer keine Cookies verwendet. Die erhobenen Daten dienen zur Überprüfung und Verbesserung der Funktionsweise und Sicherheit der Website.

Folgende Daten werden erfasst:

  • Angeforderte Website
  • Status (z.B. Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse in anonymisierter Form
  • Die verwendeten Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und automatisch nach maximal 7 Tagen gelöscht.

Verwendung von Cookies

Um den Besuch des Internet-Angebotes attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwendet die Handwerkskammer auf einigen Seiten sogenannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Rechner abgelegt werden.

Cookies ermöglichen dem Anbieter z.B. Ihre Präferenzen zu erfolgen und zu bestimmen sowie Sie während eines Besuchs auf unserer Website individuell zu identifizieren. Nach dem Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der verwendeten Cookies wieder von Ihrer Festplatte gelöscht („Sitzungs-Cookies“).

Ebenso nutzen einige eingebundene Dritt-Services eventuell Cookies. Über die jeweilige Funktionsweise und Datenverarbeitung informieren Sie sich bitte auf den Internetseiten der entsprechenden Anbieter. Die in Verwendung befindlichen Services können Sie dieser Datenschutz-erklärung entnehmen.

Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern. Bitte informieren Sie sich bei dem Anbieter Ihres Browsers über das konkrete Vorgehen.

Diese Website ist dann zwar immer noch aufrufbar, der Service funktioniert dann allerdings gegebenenfalls nur eingeschränkt oder gar nicht mehr.

Website-Analyse: Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websiteanbieter zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, wird weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Die können der Erhebung und Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Hierzu können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren.

Die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung von Google und Google Analytics finden Sie unter:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html

beziehungsweise unter

https://policies.google.com/?hl=de.

Google Analytics wird zudem verwendet, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies unter den Anzeigenvorgaben

https://adssettings.google.com/authenticated?hl=de

ändern.

Social Media

Die Handwerkskammer unterhält neben dieser Website auch Präsenzen in unterschiedlichen sozialen Medien. Soweit Sie eine solche Präsenz besuchen, werden ggfs. personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der von Ihnen in diesem sozialen Medium konkret eingegebenen Daten auch weitere Informationen von dem Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Überdies erhebt, verarbeitet und nutzt der Anbieter des sozialen Netzwerks, ggfs. die wichtigsten Daten des Computersystems, von dem aus Sie dieses besuchen – zum Beispiel Ihre IP-Adresse, den genutzten Prozessortyp und Browserversion samt Plug-Ins.

Sofern Sie während des Besuchs eines solchen Mediums mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto des jeweiligen Mediums eingeloggt sind, so kann dieses Medium den Besuch diesem Konto zuordnen. Soweit Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, so müssen Sie sich vor Besuch unserer Präsenz mit Ihrem Konto ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch das jeweilige Medium sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den jeweiligen Bestimmungen des jeweiligen Mediums:

  • Facebook Bestimmungen (https://de-de.facebook.com/policy.php)
  • Google+/YouTube Bestimmungen (https://policies.google.com/privacy?hl=de)
  • WhatsApp Bestimmungen (https://www.whatsapp.com/legal/?lang=de#privacy-policy)

Datensicherheit

Die Handwerkskammer sichert ihre Website und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Die Website verwendet an manchen Stellen zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer). Dadurch wird die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Angaben über das Internet gewährleistet.

Weitergabe personenbezogener Daten

Die Handwerkskammer wird personenbezogene Daten über die dargestellten Fälle hinaus nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis weitergeben, es sei denn, dass ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand vorliegt, z.B. wenn sie gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet ist.

Datenschutzrechte

Als betroffene Person haben Sie das Recht, auf Anfrage unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Zudem sind Sie berechtigt, der Verwendung Ihrer Daten zum Zweck der Ausübung unserer Aufgaben, die im öffentlichen Interesse oder in der Ausübung öffentlicher Gewalt liegen, jederzeit zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Bei Unrichtigkeit der von uns gespeicherten Daten können Sie die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) sowie bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten verlangen (Art. 17 DSGVO). Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Aufsichtsbehörde ist

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Tel.: 0511 120-4500
Fax: 0511 120-4599
poststelle@lfd.niedersachsen.de



Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogener Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten können Sie sich wenden an:

Ortrud Lehmann
Datenschutzbeauftragte
Bramscher Straße 134 – 136
49088 Osnabrück
datenschutzbeauftragte@hwk-osnabrueck.de