Browserwarning
Joerg Sabel

Podiumsdiskussion zur Oberbürgermeisterwahl in Osnabrück


6. September 2021 um 16 Uhr – Was erwartet die Osnabrücker Wirtschaft nach der Wahl?

Am 12. September 2021 wird eine neue Oberbürgermeisterin oder ein neuer Oberbürgermeister für die Stadt Osnabrück gewählt. Gerade in wirtschaftspolitischer Hinsicht steht das neue Stadtoberhaupt vor großen Herausforderungen: Die Zukunft der Innenstadt und der städtischen Mobilität, das Angebot an Gewerbeflächen und Wohnraum sowie die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind nur einige der großen Herausforderungen der kommenden Jahre, die aktiver Gestaltung bedürfen. Über die Erwartungen der regionalen Wirtschaft möchten wir mit den Kandidatinnen bzw. Kandidaten der im Stadtrat vertretenen Parteien ins Gespräch kommen. Die IHK und die Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim laden Sie dazu ein.

Wann?

Am Montag, 6. September 2021, 16:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Wo?

IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, Neuer Graben 38, 49074 Osnabrück
oder digital.

Die aufgrund der Pandemie begrenzten Plätze vor Ort in der IHK sind bereits belegt.

Interessierte können gerne digital teilnehmen: Zum Zoom Meeting

Meeting-ID: 890 7265 4287
Kenncode: 881104
Schnelleinwahl mobil: +496950502596,,89072654287# Deutschland

Programm

16:00 Uhr Begrüßung
IHK-Präsident Uwe Goebel

Diskussion mit den Kandidatinnen und Kandidaten der im Rat vertretenen Parteien
Katharina Pötter, CDU
Frank Henning, SPD
Annette Niermann, Bündnis `90/Die Grünen
Dr. Thomas Thiele, FDP
Jan-Philipp Cröplin, Die Linke (angefragt)

Moderation:
Moritz Zachow,
Radio ffn

Fragen aus dem Publikum

ca. 18:00 Uhr Schlusswort HWK-Präsident Reiner Möhle