Browserwarning
Anna Brockhoff leitet seit Anfang April die Abteilung Berufsbildung und Prüfungswesen der Handwerkskammer
Handwerkskammer

IHK und HWK: Jetzt noch Ausbildungsplatz sichern

„Ran an die Plätze!“ Mit diesem Appell wenden sich die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim an Jugendliche, die in diesem Jahr eine Karriere in einem Unternehmen starten möchten, aber noch keinen Ausbildungsplatz sicher haben.

„Oft ist von einem ‚offiziellen Ausbildungsstart‘ zum 1. August die Rede“, sagt Anna Brockhoff, Geschäftsführerin des Dezernats Berufsbildung & Recht  der Handwerkskammer. „Das bedeutet aber keineswegs, dass jetzt die Türen der Betriebe für Bewerber um eine Lehrstelle geschlossen sind. Auch in den nächsten Monaten können noch Ausbildungsverträge mit einem sofortigen Start vereinbart werden“, unterstreicht Brockhoff. Eckhard Lammers, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK, betont die guten Chancen für die Spätstarter: „Noch vor wenigen Wochen standen rund 1.300 Bewerbern ca. 4.500 offene Lehrstellen im Wirtschaftsraum Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim gegenüber. Auch jetzt sind viele Ausbildungsplätze noch zu besetzen. Fragen und Bewerben lohnt sich! Die Berater von HWK und IHK unterstützen bei der Suche nach einer passgenauen Ausbildung gern“, so Lammers.

Ansprechpartner: HWK: Dr. Goran Miladinovic, 0541 6929-530, g.miladinovic@hwk-osnabrueck.de, IHK: Eckhard Lammers, 0541 353-410, lammers@osnabrueck.ihk.de