Browserwarning
Obermeister Ulrich Brand (Innung Meppen) und Obermeister Martin Hülsing (Innung Lingen) laden herzlich zum Besuch der virtuellen Gesellenstückausstellung 2020 ein
Kreishandwerkerschaft

Virtuelle Ausstellung der Gesellenstücke

Tischler-Innungen laden zu virtueller Ausstellung aktueller Prüfungsstücke der Sommergesellenprüfung ein

Die Tischler-Innungen Lingen und Meppen laden in diesem Jahr erstmalig zum Besuch einer virtuellen Ausstellung der aktuellen Prüfungsstücke der Sommergesellenprüfung ein. Unter www.tischlerkoennendas.de präsentieren beide Innungen die Arbeiten der neuen Gesellinnen und Gesellen aus den Altkreisen Lingen und Meppen.

Interessierte haben die Möglichkeit, in der Zeit vom 01. bis 08. August 2020 über ein gesondertes Votingportal eine eigene Bewertung der Ausstellungsstücke abzugeben. Die Siegerstücke der Onlineabstimmung erhalten jeweils einen Sonderpreis der Volksbank Lingen bzw. der emsländischen Volksbank.

Traditionell präsentieren die Innungen eigentlich die Gesellenstücke in einer öffentlichen Ausstellung. „Aufgrund der aktuellen Situation haben wir in diesem Jahr den coronakonformen Weg einer Onlineausstellung gewählt“, betont Obermeister Ulrich Brand (Innung Meppen). Der digitale Weg schütze alle Beteiligten und biete gleichzeitig neue Wege, viele Gesellenstücke in Augenschein zu nehmen und eigene Bewertungen abzugeben. Sein Obermeisterkollege aus Lingen, Martin Hülsing, ergänzt: „Die Prüfungsteilnehmer haben wieder Unikate mit Herzblut und vielen guten Ideen erstellt!“. Beide Innungsvertreter sind sich einig, dass die Präsentation der Abschlussarbeiten auch eine wichtige Nachwuchswerbung für das Tischlerhandwerk ist, denn die unterschiedlichen Stücke dokumentieren die vielfältigen Möglichkeiten dieser handwerklichen Ausbildung.