Browserwarning
DSGVO

DSGVO - Einführung in die praktische Umsetzung

Seit dem 25.05.2018 müssen Unternehmen die europäische DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG (DSGVO) umgesetzt haben. Das etwas zu tun ist, davon muss niemand mehr überzeugt werden. Doch wo soll man anfangen? Wie lassen sich die rechtlichen Vorgaben in die betriebliche Praxis eines Handwerksunternehmen überführen? Was sind die ersten Schritte zur Umsetzung? In enger Kooperation mit der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland Grafschaft Bentheim (HWK) bietet die KH Grafschaft Bentheim einen Workshop an, in dem zunächst die grundsätzlichen Anforderungen, die die DSGVO an Unternehmen stellt, erläutert werden. Auf der Grundlage des Leitfadens des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks zum neuen Datenschutzrecht erhalten die Teilnehmer Anregungen und Hinweise, wie Sie in die Umsetzung der DSGVO in der betrieblichen Praxis einsteigen können.

Inhalte: Der Workshop beinhaltet sowohl theoretische Bausteine als auch interaktive Komponenten, die jeweils in praktischen Gruppenarbeiten durchgeführt werden. Folgende Themen werden im Workshop behandelt:

  • Zulässige Datenverarbeitung ohne Einwilligung
  • Anforderungen der datenschutzrechtlichen Einwilligung
  • Formelle Pflichten von Betrieben
  • Informationspflichten bei Erhebung personenbezogener Daten
  • Erteilung von Auskünften
  • Dokumentationspflicht
  • Der betriebliche Datenschutzbeauftragte (DSB)
  • Auftragsverarbeitung

 

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Es ist nur die Teilnahme eines Vertreters pro Betrieb möglich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Bitte melden Sie sich per E-Mail zur Veranstaltung an.

Kosten

Lehrgangsgebühr: 95,00 €/TN inkl. Informations- und Arbeitsmaterial, Getränke und einem kleinen Mittagsimbiss

 

Referenten

Hannes Albers, Fachanwalt für IT-Recht

Peter Beckmann, Betriebsberatung der HWK Osnabrück-Emsland Grafschaft Bentheim

 

 

Ansprechpartner/in



Telefon +49 541 6929-0
info@hwk-osnabrueck.de