Browserwarning
Schweissen

Begutachten von Schweißnähten

Informationen und praktische Übungen für Schweißer und Schweißaufsichtspersonen

Die Sichtkontrolle ist das erste Verfahren, mit dem eine Schweißnaht beurteilt wird. Doch was ist eine gute Schweißnaht und wie bewertet man sie richtig? Was sind Unregelmäßigkeiten und welche sind zulässig, welche nicht?

Zielsetzungen

Das Seminar soll Schweißern und Schweißaufsichtspersonen das notwendige Wissen vermitteln, um Schweißnähte in einer Sichtprüfung zu beurteilen. Dafür werden die notwendigen Grundlagen erläutert. Im Anschluss erhalten Sie die Gelegenheit, in praktischen Übungen die erlernten Kenntnisse umzusetzen und Sicherheit für den Einsatz in der Praxis zu gewinnen.

Grundlagen zur Sichtprüfung von Schweißnähten
  • Betrachtungsbedingungen
  • Normgerechte Durchführung der Sichtprüfung nach DIN EN 13018 und DIN EN ISO 17637
  • Messgeräte und Hilfsmittel für die Sichtprüfung
Fachgerechte Bewertung von Schweißnähten
  • Unregelmäßigkeiten gemäß DIN EN ISO 5817
  • Zulässigkeitsgrenzen
  • Umgang mit Messmitteln
Mögliche Ursachen für Unregelmäßigkeiten und ihre Vermeidung
Übersicht über die zerstörungsfreien Prüfverfahren
  • Welche Prüfverfahren gibt es über die Sichtprüfung hinaus?
  • Welche Verfahren sind für welche Nähte geeignet?
  • Welche Unregelmäßigkeiten kann ich mit welchen Verfahren feststellen?
Praktische Übungen mit Protokollierung

 

Anmeldung

Ansprechpartnerin


Sachbearbeiterin Schweißen

Telefon 0541 6929-746
Fax 0541 6929-99746
k.heinemann@hwk-osnabrueck.de