Browserwarning

T-Shirts für 41 junge „Werbeträger“

„Mit der Entscheidung für den Tischler-Beruf haben Sie alles richtig gemacht. Gute Tischler werden immer benötigt. Und: Der Beruf ist alles andere als eintönig.“ Das betonte Johann Wilbrand, Obermeister der Tischler-Innung Grafschaft Bentheim, jetzt bei einer T-Shirt-Verteilung an die Grafschafter Tischler-Auszubildenden im zweiten Lehrjahr in den Räumen der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen (GBS) in Nordhorn.

Die Aktion ist Teil der überregionalen Nachwuchskampagne „Born2bTischler“, die von der Tischler-Innung in der Grafschaft Bentheim unterstützt wird – mit Erfolg: „In den vergangenen drei Jahren ist in unseren Innungsbetrieben die Zahl der Auszubildenden kontinuierlich gestiegen“, freute sich der Abteilungsleiter Holztechnik der GBS, Michael Weckenbrock, im Rahmen der Veranstaltung.

Ziel der Nachwuchskampagne ist es, junge Menschen von den Vorzügen des Tischlerberufs zu überzeugen. Weckenbrock betonte, dass es dabei um weit mehr als nur die reine Tischlerarbeit gehe: „Tischler haben das große Glück, dass sie mit ihrer Arbeit etwas Bleibendes schaffen. Sie arbeiten nicht im Elfenbeinturm, sondern sehr praxisnah im engen Austausch mit ihren Kunden, die in der Regel sehr individuelle Anforderungen haben. Kaum ein Projekt gleicht dem anderen. Das ist anspruchsvoll und erfüllend zugleich.“

41 Nachwuchs-Tischler sind im Sommer in der Grafschaft in ihr zweites Lehrjahr gestartet. Mit den T-Shirts der Nachwuchskampagne sollen sie nun zu Werbeträgern für ihren Beruf werden. „Mund-zu-Mund-Propaganda ist immer noch die beste Werbung und wir wünschen uns natürlich, dass unsere Auszubildenden bei anderen jungen Leuten die Werbetrommel rühren“, verdeutlicht der Obermeister, der mit der Aktion in den GBS-Räumen aber auch die enge Bindung des örtlichen Tischler-Handwerks zu den Berufsschulen unterstreichen will. „Im Verbund mit den GBS sind unsere Betriebe in der Lage, Ausbildungen auf aller höchstem Niveau zu realisieren.

Auch das ist ein starkes Argument für eine Ausbildung im Grafschafter Tischlerei-Handwerk.“
Weitere Informationen zu der Nachwuchskampagne gibt es online unter http://www.born2btischler.de