Browserwarning
Lossprechungsfeier Metall Lingen

Lossprechungsfeier der Innung der Metallhandwerke Lingen

In der Bildungsakademie hat die Innung der Metall-Handwerke Lingen während der Lossprechungsfeier 39 Absolventen die Gesellenbriefe und Abschlusszeugnisse überreicht.

Obermeister Klaus Langer gratulierte den Metallbauern, Feinwerkmechanikern Schwerpunkt Maschinenbau, Zerspanungstechnik und Metalltechnik. Den Innungssiegern Annabelle Küpker und Alexander Büsing überreichte er wie auch Hendrik Schuster und Nico Niederberghaus Ehrenurkunden. Für ihre besonderen Leistungen erhielten die beiden zudem Gutscheine der Stiftung Handwerk und Qualifizierung.

Langer zollte den Gesellen seinen Respekt hinsichtlich ihrer Leistungsbereitschaft und des Durchhaltevermögens. Das Handwerk biete vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Fort- und Weiterbildung. Er appellierte, den eingeschlagenen Weg zielstrebig zu beschreiten, sich beruflich zu spezialisieren, nicht beim Erreichten zu verharren und riet, die Meisterprüfung zu absolvieren.

Oberbürgermeister Dieter Krone verwies in seiner Festansprache auf die guten Zukunftsperspektiven im Handwerk. Als Oberbürgermeister freue er sich, wenn die Fachkräfte in Lingen oder in der Region blieben: „Im Landkreis sind ideale Bedingungen vorzufinden.“ Ohne handwerkliche Produkte sei nichts zu realisieren, was für das Metallhandwerk oder die Industrieproduktion 4.0 gelte. Sein Appell an die Arbeitgeber „up to date, konkurrenz- und wettbewerbsfähig zu sein, wozu auch eine gute Bezahlung zählt“, fand entsprechende Resonanz.

Respekt und Glückwünsche sprach Oberstudiendirektor Jürgen Korte, Schulleiter der Berufsbildenden Schulen, Fachrichtung Technik und Gestaltung, den Gesellen aus. Er dankte allen, die zum Erfolg der Gesellen- und Abschlussprüfung beitrugen. „Die Zukunft der Menschheit kann großartig werden“, sagte er, und veranschaulichte den sich rasch verändernden Alltag und somit auch viele Berufe. Man müsse sich auf „lebenslange Ausbildungs- und Weiterbildungsprozesse einstellen“, die mit Chancen und Risiken verbunden seien. Es brauche engagierte Fachkräfte für die sich entwickelnde Welt.

Annabelle Küpker dankte allen, „die uns auf dem Wege jahrelang begleitet und unterstützt haben“.

Für besondere schulische Leistungen wurden Waldemar Bechtold und Timo von Thenen sowie Alexander Büsing geehrt und erhielten eine mit dem Logo der BBS versehene Uhr.

Absolventen der Metallhandwerke

Metallbauer: Julian Berger (Ausbildungsbetrieb LG Industriebauservice Emsbüren); Jan Breukelmann, Stefan Nordbeck (H.Perk Metallbau, Wietmarschen); Alexander Büsing (Josef Jaspers, Hopsten); Fabian Eilers (Christophorus-Werk Lingen); Sven Fichtner (Kreativmetallbau Lingen); Benjamin Klatt (Moss Bauschlosserei Lingen), Patrick Klietz (TL Metall- und Stahlbau Freren), Patrick Krone (Moss Bauschlosserei Lingen), Fynn Liebernickel (Andreas Feldkamp Nordhorn); Max Meyering (LG Industriebauservice Emsbüren); Hendrik Schuster (Bauschlosserei Schlump Wietmarschen); Kaan Telli (Schüring Beesten); Timo Teucher (Moss Bauschlosserei Lingen); Tobias Trepczik (Schüring Beesten); Timo von Thenen (Christophorus-Werk Lingen); Fabian Wellen (Lügering Metallbau Gersten); Ferdinand Zaicenko (Schüring Beesten).

Feinwerkmechaniker, Schwerpunkt Maschinenbau: Metehan Baser (Holmatec Maschinenbau Salzbergen); Arian Behrami (Hermann Paus Maschinenfabrik Emsbüren); Mikail Cabuk (Hermann Paus Maschinenfabrik Emsbüren); Marius Finke (Schüring Beesten); Christin Geerdsen (BTU des Handwerks Lingen); Daniel Isaak (Rekers – Maschinen- und Anlagebau Spelle); Tomasz Kamil Kropisz (BTZ des Handwerks); Annabelle Küpker (Rekers – Maschinen- und Anlagebau Spelle); Sebastian Leugers (Rekers – Maschinen- und Anlagebau Spelle); Holger Löchte (August Storm Spelle); Christian Lockhorn Bücker & Essing Lingen); Nico Niederberghaus (Schüring Beesten); Moritz Rolink (Schüring Beesten); Alexander Schell (ASL Metalltechnik Neuenhaus); Simon Schlichtermann (Holmatec MaschinenbauSalzbergen); Sergej Weigandt (Bildungswerk des Lingener Handwerks); Patrick Willer (Rekers – Maschinen- und Anlagebau Spelle).

Feinwerkmechaniker, Schwerpunkt Zerspanungstechnik: Waldemar Bechtold, Tim Hülsing (beide Lohle Zerspanungstechnik Salzbergen).

Abschlussprüfung Fachkraft für Metalltechnik: Michael Brink (Landmaschinen Wienhoff Bawinkel); Morten Lamping (Lohle Zerspanungstechnik – Christian Lohle Salzbergen).