Browserwarning
3D Drucker, der etwas druckt
AA+W

Kostenloser Praxis-Check 3-D-Druck bei Niedersachsen Additiv

Konkrete Projektideen können ab sofort online bei Niedersachsen ADDITIV eingereicht werden

Die Unterstützung niedersächsischer Unternehmen bei Themen rund um den 3D-Druck ist die Aufgabe von Niedersachsen ADDITIV. Neu im Angebot für kleine und mittlere Unternehmen ist der kostenlose Praxis-Check 3D-Druck. Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

Im Rahmen des kostenlosen Angebots erhalten Firmen, deren Projekt für den Check ausgewählt wurde, eine Analyse sowie eine Empfehlung für die Integration der 3D-Druck-Vorhaben in die Produktionsabläufe des Unternehmens. Konkrete Projektideen von Firmen mit Sitz in Niedersachsen können ab sofort online bei Niedersachsen ADDITIV eingereicht werden. Die Auswahl der ersten Vorhaben erfolgt im Januar 2021.

Anschließend wird bei geeigneten Projekten der Praxis-Check vorgenommen. Experten von Niedersachsen ADDITIV prüfen gemeinsam mit Fachleuten aus dem Unternehmen die Voraussetzungen sowie die geeigneten Verfahren, Materialien und Anlagen für die Umsetzung des Projektes.

Eine Machbarkeitsanalyse ist schließlich mithilfe der Anlagen der technischen Demonstrationsfläche des Laserzentrums Hannover (LZH) möglich. Dabei werden auch erste Testbauteile gefertigt. Die Produktionsabläufe werden von den 3D-Druck-Experten ebenfalls geprüft. Zum Abschluss des Praxis-Checks 3D-Druck erhalten die Unternehmen eine Empfehlung zu den Verfahren, zur Anschaffung eigener Anlagen oder zur möglichen Zusammenarbeit mit einem Dienstleister.

Weitere Infos finden Sie hier.

Quelle: Niedersachsen ADDITIV