Browserwarning
Innovation
thodonal

Klima-Innovationspreis Niedersachsen 2021

10.000 Euro Preisgeld für Innovationen in Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Das Niedersächsische Umweltministerium sucht Unternehmen, die mit ihren innovativen Produkten, Entwicklungen und Dienstleistungen eine Vorreiterrolle für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit einnehmen. Für diese Leistung verleiht es zum zweiten Mal den „Klima-Innovationspreis Niedersachsen“. Durchgeführt wird der mit 10.000 Euro dotierte Preis von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN).

Nachdem das Niedersächsische Umweltministerium im vergangenen Jahr erstmals einen eigenständigen „Klima-Innovationspreis“ als Nachfolger des „Sonderpreises Umwelt“ im Rahmen der Innovationspreise des Landkreises Göttingen ausgelobt hatte, verleiht das Ministerium auch in diesem Jahr wieder einen „Klima-Innovationspreis“. Der niedersachsenweit ausgeschriebene Preis soll erneut den Fokus auf Innovationen lenken, die zum Schutz der Umwelt unter besonderer Berücksichtigung des Klimawandels und der Nachhaltigkeit beitragen. Das Preisgeld für den Klima-Innovationspreis beträgt 10.000 Euro. Mit dem Preis soll der deutlich gestiegenen Bedeutung von Klimaschutz und Nachhaltigkeit für Unternehmen Rechnung getragen und Anreize gesetzt werden, weiter in diesem wichtigen Feld aktiv zu werden.

Bewertungskriterien: Die Klima-Innovation eines Unternehmens sollte einen Beitrag zum Klimaschutz und zur klimaneutralen Wirtschaft leisten sowie einen Beitrag zur sozialen und zur wirtschaftlichen Nachhaltigkeit im Betrieb.

Teilnehmen können gewerblich tätige Unternehmen, die ihren Sitz in Niedersachsen haben – unabhängig von Rechtsform, Größe oder Branche. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Mai 2021. Die Preisverleihung findet am 27.September 2021 gemeinsam mit dem Innovationspreis des Landkreises Göttingen im Deutschen Theater Göttingen statt.

Olaf Lies MdL, Nds. Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz:
„Klimaschutz ist die Generationenaufgabe dieses Jahrzehnts. Dafür brauchen wir kluge und innovative neue Lösungen und mutige Partner aus der Wirtschaft. Vergangenes Jahr war der Wettbewerb um den Klima-Innovationspreis dazu ein großer Erfolg: Mehr als 70 Bewerbungen aus ganz Niedersachsen haben deutlich gemacht, welches enormes Potenzial für die Unternehmen im Klimaschutz steckt. Viele Betriebe haben das trotz der Corona-Krise erkannt und gehandelt. Aber auch für die Zeit nach der akuten Corona-Krise gilt: Klimaneutrales Wachstum ist eine betriebswirtschaftliche Herausforderung, die immer mehr Unternehmen mit innovativen technischen Produkten und Dienstleistungen annehmen und gestalten. Mit dem Klima-Innovationspreis möchten wir auch dieses Jahr wieder Betriebe ermuntern und am Ende dafür auszeichnen, die mit Ideen, Kreativität und unternehmerischer Gestaltungskraft eine Vorreiterrolle für mehr Klimaschutz einnehmen und zugleich zeigen, dass im Klimaschutz eine Chance für eine nachhaltige und zukunftsfähige Wirtschaft liegt.“

Der Leiter der NAN-Geschäftsstelle, Yannick Heringhaus, freut sich, dass die NAN den „Klima-Innovationspreis Niedersachsen“ erneut für das Niedersächsische Umweltministerium durchführen kann: „Klimaschutz und Wettbewerbsfähigkeit sind längst keine Gegensätze mehr. Für Unternehmen ist es im Gegenteil eine Investition in die Zukunft, wenn sie innovativ und nachhaltig handeln. Der Klima-Innovationspreis Niedersachsen will dieses Handeln auszeichnen und orientiert sich bei den Bewertungskriterien an den drei Dimensionen der Nachhaltigkeit, die auch die Grundlage der Arbeit der NAN sind: Ökologisch, wirtschaftlich und sozial.“

Hintergrund zur Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit www.nachhaltigkeitsallianz.de

Die Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit ist eine Kooperation von Landesregierung, Unternehmensverbänden, Gewerkschaften und Kammern. Ziel ist die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung im ökologischen, ökonomischen und sozialen Sinne in nieder-sächsischen Unternehmen.

Folder Innovationspreis 2021