Browserwarning
Anlässlich seiner letzten Vollversammlung würdigte Präsident Reiner Möhle die Verdienste von Harald Schlieck
Handwerkskammer

Kammer dankt Harald Schlieck

Letzte Vollversammlung für den stellv. Hauptgeschäftsführer und Leiter der Abteilung Berufsbildung. Ruhestand ab Mai 2020.

Nach 33 Jahren in den Diensten der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim geht Harald Schlieck, stellv. Hauptgeschäftsführer und Leiter der Abteilung Berufsbildung und Prüfungswesen, im nächsten Jahr in den Ruhestand. Präsident Reiner Möhle würdigte anlässlich der letzten Vollversammlung mit dem scheidenden stellv. Hauptgeschäftsführer dessen Verdienste.

Anlässlich seiner letzten Vollversammlung würdigte Präsident Reiner Möhle die Verdienste von Harald Schlieck. Am 1. Dezember 1986 begang Schlieck seine Tätigkeit als Abteilungsleiter „Berufliche Bildung“. Seit dem 1. Juni 2000 ist er Geschäftsführer des Dezernats „Berufsbildung und Prüfungswesen“, sowie ständiger Vertreter des Hauptgeschäftsführers. Präsident Möhle: „Immer waren sie ein verlässlicher Experte, auf dessen Rat drei Hauptgeschäftsführer und fünf Präsidenten, mich eingeschlossen, hörten und befolgten. Wir verabschieden heute einen verdienten Geschäftsführer, der nicht nur mir und nicht nur wegen seiner fachlichen Versiertheit fehlen wird. Es war immer sein Bestreben, die Belange der Berufsschulen im Sinne der bestehenden Lernortkooperation zwischen den Bildungszentren des Handwerks und den Schulen gleichwertig zu berücksichtigen, was ihm über all die Jahre bestens gelungen ist“.