Browserwarning
Bundessieger Fangmann

Jonas Fangmann ist Bundessieger

Profis leisten etwas und das Können kennt dabei keine Grenzen: Das haben die besten jungen Handwerksprofis im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2017 erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bereits zum 66. Mal wurden in diesem Jahr die besten Gesellinnen und Gesellen des Handwerks ausgezeichnet.

Die Festveranstaltung fand im Rahmen der zweiten „Europäischen Woche der Berufsbildung“ statt, mit der die EU-Kommission die hohe Bedeutung der beruflichen Bildung unterstreicht. Die EU-Kommissarin für Soziales und Beschäftigung, Marianne Thyssen, übermittelte per Videobotschaft wiederum ihre Glückwünsche an alle Siegerinnen und Sieger.

Aus dem Bezirk der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim kommt mit Jonas Fangmann der beste Dachdecker. Der Visbecker hat seine Ausbildung bei der „Dachdeckerei Weber“ aus Hagen a. T.W. mit Note eins abgeschlossen.

Über die Siege auf Kammer- und Landesebene hatte sich Fangmann für den Bundesentscheid qualifiziert. Zur herausragenden Leistung gratulierten in Berlin der Präsident der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Peter Voss, und der Hauptgeschäftsführer Sven Ruschhaupt. „Wir sind ausgesprochen stolz sowohl auf die Leistung von Jonas Fangmann, als auch auf die Ausbildungsleistung seines Betriebes, der Dachdeckerei Weber“, so Kammerpräsident Voss.

Die von Bundespräsident Frank Walter Steinmeier als Schirmherrn unterzeichnete Urkunde wurde von Anne-Marie Descôtes, französische Botschafterin in Deutschland, und ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer überreicht.