Browserwarning

Holzbaupreis Niedersachsen 2018

Der Preis zeichnet Gebäude aus, die überwiegend aus Holz und Holzwerkstoffen sowie weiteren nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Verwendung des klimafreundlichen und nachhaltigen Baustoffes zu forcieren, das hohe Innovationspotential des Holzbaus zu präsentieren sowie künftige Bauherren für das Bauen mit Holz zu begeistern.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast und wird vom Landesmarketingfonds Holz beim 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V. gemeinsam mit dem Landesbeirat Holz Niedersachsen e.V. ausgerichtet.

Zur Teilnahme aufgefordert sind:

  • Architekten
  • Tragwerksplaner
  • öffentliche und private Bauherren
  • das Bauhandwerk
  • Unternehmen der Holzbaubranche

Der Holzbaupreis Niedersachsen 2018 ist mit einem Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro dotiert (inkl. Sonderpreis). Es können mehrere Preise vergeben werden. Der Sonderpreis »Baukultur« ist mit insgesamt 1.000 Euro dotiert. Es können mehrere Sonderpreise vergeben werden. Neben den Preisen werden Anerkennungen vergeben. Die Prämierungen werden den Bauherren, Entwurfsverfassern, Tragwerksplanern und ausführenden Holzbaubetrieben gleichermaßen verliehen. Die Jury entscheidet über die Verteilung des Preisgeldes frei und unanfechtbar unter Ausschluss des Rechtsweges.

Wir laden Sie herzlich ein, mit Ihren Objekten am Wettbewerb teilzunehmen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.holzbaupreis-niedersachsen.de.

Bewerben Sie sich mit Ihrem Objekt noch bis zum 31. August 2018!