Browserwarning
Brotprüfer Michael Isensee vom Deutschen Brotinstitut und Wilfried Tietmeier, Ehrenobermeister der Bäcker-Innung Grafschaft Bentheim

Vielfältig und gut

„Grafschafter können sich auf ihre Bäcker verlassen“

Gleich vier Ehrungen in Gold und fast 50 Qualitätssiegel gab es für die Grafschafter Bäckereien bei der Brot- und Brötchenprüfung in Nordhorn. „Vielfalt wird in unseren Innungs-Bäckereien großgeschrieben und das spiegelte sich auch in der Prüfung wider: Das Spektrum der vorgelegten Brote und Brötchen reichte von der Eigenkreation bis hin zum klassischen Bauernbrot. Umso erfreulicher ist es, dass die Betriebe durch die Bank weg tolle Ergebnisse erzielt haben“, freut sich Sascha Wittrock, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Grafschaft Bentheim.

Sechs Bäckereien haben den Prüfern vom Deutschen Brotinstitut insgesamt 48 Brote und Brötchen vorgelegt. 36 Mal gab es die Note „sehr gut“ und zehn Mal ein „gut“. Vier der mit sehr gut bewerteten Produkte haben sogar das Goldene Qualitätssiegel erhalten, weil sie zum dritten Mal in Folge mit „sehr gut“ bewertet wurden: ein Weizenmischbrot der Bäckerei Arends aus Neuenhaus, ein Müslibrot der Bäckerei Naber aus Laar sowie ein Butterweißbrot und ein Bauernbrot der Bäckerei Sundag aus Schüttorf.

„Damit haben die teilnehmenden Innungsbetriebe wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sich die Menschen in der Grafschaft auf ihre Bäcker verlassen können. Brot und Brötchen sind für viele ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Und das Ergebnis der Prüfung zeigt, dass dieses Grundnahrungsmittel bei uns in der Grafschaft eine ausgesprochen hohe Qualität hat“, freut sich der Obermeister der Bäcker-Innung, Wolfgang Heuser.

Sechs wesentliche Kriterien standen für die Prüfer des Deutschen Brotinstituts bei der Analyse der eingereichten Produkte im Vordergrund: Form und Aussehen, Oberflächen- und Krusteneigenschaften, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack.

Folgende Betriebe haben an der Brot- und Brötchenprüfung teilgenommen: Bäckerei & Konditorei Arends GmbH (Neuenhaus), Bäckerei Udo Brandt (Nordhorn), Bäckerei Wolfgang Heuser (Nordhorn), Bäckerei Naber (Laar), Bäckerei Sundag GmbH & Co. KG (Schüttorf), Bäckerei & Konditorei Tietmeier (Bad Bentheim).