Browserwarning
Delegationsreise Polen

Delegationsreise nach Polen

Die Reise richtet sich schwerpunktmäßig an Firmen der Mobilitätswirtschaft, des Kfz-Zulieferbereichs sowie der Agrar- und Ernährungswirtschaft, ist aber auch für andere Branchen offen.

In der Zeit vom 16.09. – 19.09.2018 wird Herr Minister Dr. Bernd Althusmann mit einer Wirtschaftsdelegation Polen besuchen. Stationen der Reise werden Warschau, Wrzesnia und Posen sein.

Polen stellt mit seinen 38,5 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Volkswirtschaft nach Kaufkraftparität in der EU dar. Das Land verfügt über einen stabilen und krisenresistenten Binnenmarkt. Die guten Wachstumsraten der Wirtschaft tragen zur kontinuierlichen Steigerung der Kaufkraft bei. Dank der EU-Mitgliedschaft, der optimalen geographischen Lage, einem gut ausgebauten Zulieferermarkt, sowie motivierten und qualifizierten Arbeitskräften gilt Polen als eine der attraktivsten Regionen in Mittel – und Osteuropa. Schwerpunkte der niedersächsischen Lieferungen nach Polen sind Kfz-Zulieferungen, Mineralölerzeugnisse, Maschinen, Kunststoffe und Metallwaren. Die Chancen, die Polen bietet, wollen wir nutzen und laden Sie zur Teilnahme an der Unternehmerreise ein.

Im Mittelpunkt der Reise sollen wirtschaftliche und politische Gespräche, Kooperationsbörsen sowie Unternehmensbesichtigungen stehen. Des Weiteren wollen wir die 25-jährige Partnerschaft mit der Woiwodschaft Großpolen in Posen festigen und ausbauen.

Folgender Reiseablauf ist geplant:

So. 16. 09. 2018
Anreise nach Warschau

Mo. 17.09.2018
PolitischeTermine in Warschau / Kooperationsbörse / Unternehmensbesichtigungen

Di. 18.09.2018
Weiterreise über Wrzesnia nach Posen / Unternehmensbesichtigungen u.a. VW CrafterWerk

Mi. 19. 09.2018
Politische Termine / Kooperationsbörse / Rückreise

Die Delegationsreise wird vom Wirtschaftsministerium gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Hannover organisiert.

Für weitere Auskünfte hierzu stehen Frau Christina Blume, unter der Tel. : 0511 120-5577, E-Mail: christina.blume(a)mw. niedersachsen.de sowie bei der der Industrie- und Handelskammer Hannover Herr Tonio Boer, Tel. : 0511/3107-501, E-Mail: boerO.hannover. ihk.de gern zur Verfügung.

Flug- und Hotelbuchungen können über die TUI am Kröpcke, Rathenaustr. 16, 30159 Hannover vorgenommen werden. Ansprechpartnerin ist dort Frau Cristina Huegun, die Sie unter der E-Mail-Adresse: cristina.hueaun@tui-reisebuero.de, Telefon: 0511-3019-246 erreichen. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, ein Reisebüro Ihrer Wahl zu beauftragen. Bitte teilen Sie uns dies dann bei der Anmeldung mit. Die Kosten für Flüge und Hotelunterbringung werden für die gesamte Reise voraussichtlich ca. 950,- betragen und sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Darüber hinaus wird von jedem Teilnehmenden eine Kostenbeteiligung in Höhe von 450,- erhoben, über die Sie eine gesonderte Rechnung der Industrie- und Handelskammer Projekte GmbH erhalten.

Wenn Sie an der Reise teilnehmen möchten, senden Sie bitte den beigefügten Bogen bis spätestens 10. Juli 2018 unter der angegebenen Fax-Nummer oder Email-Adresse ausgefüllt an Herrn Boer zurück.