Browserwarning
Kai Walther bei der Eröffnung seiner Ausstellung

Ausstellung im Foyer der Handwerkskammer

Ich bin Kai Walther, Jahrgang Achtzig und diese Vita hier, die macht sich besser in der Versform dacht‘ sich :
der Kai, gebor‘n in Osnabrück, kam auf die Welt etwas verrückt.
Den Stift hielt ich bevor ich lief, im Leben ging’s dann mächtig schief, das förderte mein „Kreativ“.
Ein Funke Hoffnung hielt‘s am Leben, sucht sich trotzdem Sinn zu geben, sich aus dem Elend zu Erheben.
Da zog ich aus dem Tal der Jammer und stell ‘ aus in der Handwerkskammer.
Ich arbeite de facto praktisch, intuitiv – autodidaktisch.
Bei Bleistift, Öl, Acryl, Pastell, da leuchten meine Augen hell.

Sich an schöner Kunst zu weiden
lindert schon die meisten Leiden…
…doch jetzt möcht‘ ich Euch Bilder zeigen!

Dies sind einige Bilder der Bilderausstellung von Kai Walther.