Browserwarning
Ausbildungsberatung
m&h fotografie

Ausbildungszahlen mit leichtem Minus

Zum Startdatum 1. August liegen der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim 2.334 neue Ausbildungsverträge für das Jahr 2019 vor.

Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Verringerung um 131 neue Auszubildende bzw. -5,3 Prozent. Insgesamt befinden sich im Kammerbezirk Osnabrück- Emsland-Grafschaft Bentheim 7.022 Lehrlinge in der Ausbildung. Das ist ein leichtes Minus gegenüber 2018 von 2,6 Prozent. Am häufigsten besetzt wurden Zimmerer, Dachdecker sowie Maler und Lackierer. Rückgänge gibt es bei Straßenbauern, Metallbauern und Feinwerkmechanikern. In Relation zu den Betriebszahlen von rund 10.700 Mitgliedern der Handwerkskammer Osnabrück- Emsland-Grafschaft Bentheim ergibt sich eine Ausbildungsquote von annähernd 70 Prozent. Das ist bundesweit Spitze.

Zum Vergleich: Landesweit beträgt die Ausbildungsquote rund 50 Prozent, im Bund sind es lediglich 30 Prozent. Noch unversorgte Schulabgänger können sich persönlich beraten lassen oder sich über die Internetseiten und Lehrstellenbörsen des Handwerks informieren.

Zur Lehrstellenbörse