Browserwarning
Handwerkskammer

Anna Brockhoff neue Dezernatsleiterin

Juristin übernimmt Dezernat Berufsbildung und Prüfungswesen

Anna Brockhoff ist neue Dezernatsleiterin der Abteilung Berufsbildung und Prüfungswesen und übernimmt die Nachfolge von Harald Schlieck, der Ende April in den Ruhestand verabschiedet wurde. Brockhoff ist gebürtige Oldenburgerin und seit ihrem Jura-Studium in Osnabrück heimisch geworden.

„Ich freue mich außerordentlich auf meine neuen Aufgaben und zolle meinem Vorgänger hohen Respekt für seine berufliche Lebensleistung“, betont die neue Führungskraft. Sie übernehme ein eingespieltes Team, von dem sie zunächst einmal viel lernen werde: „Die Abteilung Berufsbildung und Prüfungswesen ist äußerst gut aufgestellt und arbeitet effektiv und dienstleistungsorientiert als Partner der Mitgliedsbetriebe in allen Fragen der Aus- und Weiterbildung“, so die Volljuristin.

Die 40-jährige arbeitete nach ihrem Studium zunächst als Anwältin bevor sie in die Rechtsabteilung der Universität Osnabrück wechselte. Die letzten sieben Jahre arbeitete sie in der Rechtsabteilung der Hochschule Osnabrück. „Für mich bedeutet die Tätigkeit in der Handwerkskammer eine neue spannende berufliche Herausforderung mit enormen Entwicklungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der handwerklichen Berufsbildung“, erklärt Anna Brockhoff, die den Start ihrer neuen Tätigkeit erstmal unter „Corona-Bedingungen“ absolvieren musste: „Das für mich so neue Alltagsgeschäft fand bislang einfach nicht statt, aber mit der Hilfe des Abteilungs-Teams werde ich mich schnell orientieren.“

Brockhoff hat es sich zunächst zum Ziel gesetzt, die regionale Vernetzung im Kammerbezirk zu stärken. Durch den intensiven Kontakt zu den Kreishandwerkerschaften und Innungen, aber insbesondere auch den behördlichen Institutionen der Kommunen und Landkreise sowie den Arbeitsvermittlungsorganisationen solle der Stellenwert der Berufsbildung und eine gute, dauerhafte Zusammenarbeit in der Region gestärkt werden. „Ich werde daher in der nächsten Zeit vor Ort Termine wahrnehmen und mich persönlich vorstellen“, erklärt die neue Dezernatsleiterin.